Festplatte der Psyche – Unterbewusstsein

Erlebnisse des Unterbewusstseins

Die meisten Erlebnisse, die wir in unserem Leben gemacht haben – die Emotionen und Muster dieser Erlebnisse – sind tief in unserem Unterbewusstsein gespeichert, auf die Festplatte der Psyche verankert.

Ein gewisser Teil der Muster ist uns bewusst, der große Teil der Muster und oft damit verbundene Konflikte, sind im Unterbewusstsein verborgen.

Selbst, wenn wir uns vornehmen die Verhaltensmuster unserer Eltern in puncto Beziehung oder Erziehung nicht zu leben, leben wir im Gegenmuster. Denn die Entscheidung führt Dich wieder auf das prägende Konfliktmuster der Eltern hin.

Durch eine kleine Entspannungsreise vor einer Psychobionik-Sitzung, auch Session genannt, kommst Du/Sie in einen Alpha-Zustand. In eine tiefe Entspannung. Dort bist Du hellwach und selbst die aktivste Person in Deiner Innenwelt. Geschehnisse und Konflikte die im Verborgenen liegen, kommen durch diese wache Entspannung in Bildern und Gefühlen hervor, die wie ein Film vor Deinem geistigen Auge ablaufen. Die Bilder, welche nicht gut sind und Dir das Leben schwer machen, oder Dich sogar hindern, richtig ins Leben zu gehen,  werden zerstört.
Ohne etwas bewusst in der Psyche zu kreieren, entstehen neue Bilder und Emotionen, die den Urbildern, oder wie es C.G. Jung sagt „archetypische Bilder“ entsprechen.

Unterbewusstsein